Biesterfeld Plastic und Solvay erweitern Distributionsvereinbarung für Polysulfone auf Schweden, Dänemark, Norwegen und Finnland

08.01.2014
Biesterfeld Plastic und Solvay erweitern Distributionsvereinbarung für Polysulfone auf Schweden, Dänemark, Norwegen und Finnland


Mit Wirkung zum 1. Januar 2014 erweitern Solvay Specialty Polymers und die Biesterfeld Plastic GmbH die bestehende Distributionsvereinbarung zur Vermarktung der Polysulfone Radel® PPSU, Udel® PSU und Veradel® PESU über die Biesterfeld Nordic AB mit Sitz in Malmö/Schweden auf Skandinavien und Finnland.Polysulfone sind Hochtemperatur-Kunststoffe mit einem klaren Vorteil: diese amorphen Thermoplaste bieten mehr Zähigkeit, Steifigkeit und hydrolytische Stabilität als jeder andere transparente Kunststoff. Sie widerstehen langanhaltender Aussetzung gegenüber Wasser, Chemikalien und Temperaturen – und das über einen weiten Temperaturbereich von -40°C bis 204°C. Dietmar Zinkand, Business Manager Engineering Polymers, erklärt hierzu: „Seit Beginn unserer Zusammenarbeit mit Solvay Specialty Polymers haben sich beide Firmen den schrittweisen Ausbau der Distribution über Europa zum Ziel gemacht. Durch unsere seit Januar 2013 bestehende Präsenz der Biesterfeld Plastic im skandinavischen Raum ist die nun realisierte Ausweitung der Zusammenarbeit ein weiterer Schritt hin zu einer nahezu vollständigen paneuropäischen Abdeckung“.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dietmar Zinkand
Tel: +49 (0) 40 / 32008-250
Fax: +49 (0) 40 / 32008-442                   
D.Zinkand(at)biesterfeld.com

Biesterfeld Plastic GmbH
Ferdinandstrasse 41
20095 Hamburg
www.biesterfeld-plastic.com




to overview